BIA-Messung

Ein PLUS an Service


"Sie sind nicht übergewichtig, sondern haben nur schwere Knochen?"....

....finden wir es heraus!


Was ist eine BIA- Messung?

Die Abkürzung BIA steht für Bioelektrische-Impedanz-Analyse. Mit dieser Messung kann Ihre Körperzusammensetzung sowie Ihr Ernährungsstatus bestimmt werden.


Wie wird eine BIA-Messung durchgeführt?

Es werden auf Ihren Händen und Beinen Elektroden geklebt. Das Gerät schickt anschließend einen nicht spürbaren Schwachstrom durch Ihren Körper. Durch die unterschiedlichen Widerstände in unserem Körper, kann das Gerät genau bestimmen, wie viel Muskulatur und Fettmasse wir in unserem Körper haben und wie es mit unserem Wasserhaushalt aussieht.

Wann ist eine BIA- Messung sinnvoll?

  • Für jeden der genau wissen möchte, wie es um seine Muskelmasse und Fettmasse steht
  • In der Gewichtsreduktion ist die BIA- Messung ein gutes Instrument um zu sehen, dass man "richtig" abnimmt. (Ziel ist es die Fettmasse zu reduzieren und nichte etwa die Muskelmasse oder Wasser. )
  • Für Sportler: Mit einer BIA- Messung lässt sich genau feststellen ob Muskulatur aufgebaut wurde

Checklist BIA- Messung

  • Trinken Sie 1-2h vor der Messung nichts mehr
  • Planen Sie ca. 12 h vor der Messung keine intensiven Sporteinheiten mehr ein
  • Trinken Sie am Abend vor der Messung keinen Alkohol
  • Verwenden Sie am Tag der Messung keine rückfettenden Cremen (dies beeinflusst die Haftung der Elektroden)

BIA- Messungen werden in der Ordination Dr. Stryeck in Vasoldsberg angeboten.