Eisfacts - Die kalte Versuchung im Check 

22.06.2020

Eis gehört einfach zum Sommer dazu! Ob ein Kugeleis, ein Schleckeis oder ein Wassereis. Hin und wieder kann man der Versuchung einfach nicht widerstehen. Doch oftmals sind die sommerlichen Leckereien echte Kalorienbomben!

Wer gerne Wassereis isst, ist "figurtechnisch" meist auf der sicheren Seite. Wassereis liefert viel weniger Energie als Cremeeis. Cremeeis wird in der Regel mit Schlagsahne verfeinert, was für die höhere Energiedichte verantwortlich ist.

Eis von der Eisdiele: Was sollte ich wissen?

Wie viel Energie in einer Kugel Eis steckt, variiert sehr stark. Je nach Rezept und Portionsgröße werden unterschiedlich viele Kalorien aufgenommen. Im Durchschnitt wiegt eine kleine Kugel Eis in etwa 50g und eine große Kugel ca. 90g.

Wie viel Energie steckt in 100g Eis?

  • Zitroneneis: 80 kcal
  • Erdbeereis: 105 kcal
  • Vanilleeis: 150 kcal
  • Tiramisueis: 170 kcal
  • Cookieseis: 240 kcal

Wenn man statt der Waffeltüte einen Pappbecher wählt, kann man ca. 100 kcal einsparen. Eine "normale" Waffel bei der Eisdiele liefert in etwa 70 kcal. Wenn die Waffel mit Schokolade überzogen ist, liefert sie ca. 100 kcal.  Die großen,  frisch gebackenen Butterwaffeln die man oft bei Eisdielen erhält sind mit ca. 200 kcal  am energiereichsten.

Eisbecher ade?

Eisbecher sind meist Fett/- und Zuckerbomben. So nimmt man beispielsweise mit einem Bananensplit oder einem Coup Dänemark in etwa 700 kcal zu sich. Werden zusätzlich Eiswaffeln geschlemmt, steigt die Kalorienaufnahme noch weiter.

Wie sieht es mit einem Eisschlecker aus dem Supermarkt aus?

Beim Eis am Stiel lohnt sich oft ein Blick auf die Zutatenliste. Sieht man genau hin, wird man häufig Zutaten finden, die man in einem Eis nicht erwartet hätte. Konservierungsstoffe und Emulgatoren sind häufig in den süßen Leckereien enthalten. "Eiscreme" darf nur dann am Eisschlecker stehen, wenn mind. 10% Milchfett zu finden sind.

Eisschlecker aus dem Supermarkt im Kaloriencheck:

  • Jolly, Twinnie, Calippo: ca. 80-90 kcal
  • Brickerl: 100 kcal
  • Erdbeercombino: 155 kcal
  • Cornetto classic: 230 kcal
  • Magnum Mandel : 280 kcal
  • Cornetto King size: 380 kcal


Wer gerne Eis schlemmt und trotzdem seine Zucker/- und Fettzufuhr nicht übersteigen möchte, kann sich das Eis auch einmal selbst zubereiten.

Kalorienbewusste Eisrezepte:

Kokos-Mango-Eis am Stiel

  • Eine Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein entfernen und alles in kleine Stücke schneiden. Diese in einen Gefrierbeutel geben und drei Stunden im Tiefkühler frieren lassen.
  • Eine Bio-Limette heiß abwaschen und die Schale abreiben. Den Saft auspressen. Beides mit der gefrorenen Mango und 2 EL Puderzucker in einen Mixer geben und zu einer glatten Masse verarbeiten.
  • 4 EL Kokosjoghurt unterrühren und die ganze Masse mindestens eine Stunde in entsprechenden Förmchen samt Stil einfrieren.

Minze-Melonen Eis am Stiel

  • Eine Wassermelone schälen und alle weißen und schwarzen Kerne entfernen. Fruchtfleisch gemeinsam mit zehn Minzblättern in einen Mixer geben und zu einer glatten Masse verarbeiten.
  • Frucht-Minz-Mus in zwei kleine Förmchen oder Gläser füllen, Stiel hinein und einige Stunden ins Gefrierfach stellen.