In der Weihnachtsbäckerei...

13.12.2020

...gibt es manche Leckerei.

Am heutigen 3. Adventsonntag möchte ich mein Lieblingskeksrezept mit dir teilen.

Ich persönlich bin ein riesiger Fan von Mürbteigkeksen. Daher sind meine Lieblingskekse, ganz simpel zubereitete Linzer Augen.

Wir alle wissen, dass in Weihnachtskekserl reichlich Butter, Zucker und viele andere kalorienreiche Zutaten zu finden sind und daher ein Zuviel an Kekserl oft unser Körpergewicht steigen lässt.

Wenn du deine Weihnachskekse lecker jedoch gesundheitsbewusster gestalten möchtest, hat die Österreichische Gesundheitskasse eine tolle Rezeptbroschüre erstellt.

Unter folgendem Link kannst du die gesunden Weihnachtskekserl abrufen:

https://www.gesundheitskasse.at/cdscontent/load?contentid=10008.692038&version=1574839226

Auch das Linzer Augen Rezept, das ich mit dir teilen möchte, stammt aus dieser tollen Rezeptsammlung.

Linzer Augen Rezept
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 150 g Butter
  • 50 g Staubzucker
  • 2 Dotter
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillezucker
  • Zitronenschale
  • Zum Füllen: Marmelade mit 75% Fruchtanteil (Erdbeer, Marille oder Ribisel)
  • Zum Bestreuen: Staubzucker

Alle Zutaten rasch zu einem Mürbteig verarbeiten und ca. eine Stunde kühl rasten lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen und daraus "Linzer Augen" ausstechen. Die Kekse auf ein vorbereitetes Backblech legen und bei 180 Grad zwölf bis fünfzehn Minuten backen. Die ausgekühlten Kekse mit Marmelade zusammensetzen und mit Staubzucker bestreuen.


Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und einen schönen, besinnlichen 3. Adventsonntag!